Deutscher Naturstein-Preis 2024

Noch bis 31.01.2024 online teilnehmen unter www.deutscher-natursteinpreis.de

Ziel der Auslobung
Der Deutsche Naturstein-Preis 2024 stellt Naturstein als einen nachhaltigen, zukunftsfähigen und kreislauffähigen Baustoff in den Vordergrund, der hinsichtlich seiner geringen Umweltbelastungen, langen Nutzungsdauer, der natürlichen Materialeigenschaften sowie der damit verbundenen materialgerechten Bearbeitungsmethoden im Zusammenspiel mit anderen Baustoffen vorbildlich ist. Ausgezeichnet werden die vorbildliche Gestaltung und umweltgerechte Konstruktion von Projekten im In- und Ausland unter maßgeblicher Verwendung von Naturstein.

Zulassungsbedingungen
Zugelassen zur Teilnahme am Deutschen Naturstein-Preis 2024 sind realisierte Arbeiten auf dem Gebiet der Architektur und des Städtebaus, der Sanierung und Erhaltung des Gebäudebestands sowie der Landschaftsarchitektur und Freiraumgestaltung, die nach dem 1. Januar 2018 unter Beteiligung von deutschen Fachbetrieben fertig gestellt wurden.

Teilnahmeberechtigung
Teilnahmeberechtigt sind Architekten/innen, Innenarchitekten/innen und Landschaftsarchitekten/innen als geistige Urheber und Planverfasser.
Im Nachwuchswettbewerb sind Studierende oder Nachwuchsarchitekten/innen mit bereits abgeschlossenem Studium teilnahmeberechtigt, die Entwurfsarbeiten im Rahmen des Studiums in den Jahren 2021 bis 2023 gefertigt haben.

Wettbewerbskategorien
Die Preisnominierung findet in den vier nachstehenden Kategorien statt:
A Fassaden mit hinterlüfteten Außenwandbekleidungen aus Naturstein
B Fassaden und Bauwerke mit massivem Naturstein
C Innenräume aus Naturstein
D Landschaftsarchitektur und Freiraumgestaltung

In der Kategorie E Studentischer Nachwuchspreis wird ein Sonderpreis für Entwürfe von Studierenden unter maßgeblicher Verwendung von Naturwerkstein vergeben.

>> Download Auslobungsunterlagen

Warenkorb